16. September 2021
Nawras Al Machout

Nachhaltige Seife finden – Ratgeber für Naturseife

Nachhaltige Seife und Zero Waste Produkte liegen momentan voll im Trend. Aber wann genau ist eine Seife nachhaltig? Und woran erkennt man eine Naturseife? Genau das klären wir in diesem Artikel. Los geht’s!

Feste Kernseife vs. Flüssigseife: Wo liegt der Unterschied?

Der größte Unterschied wird bereits durch die Namen der beiden Seifen verraten. Während Kernseife in festem Zustand hergestellt und verkauft wird, ist Flüssigseife flüssig. 

Feste Kernseife könnte man auch als “reine” Seife bezeichnen – denn eine solche Naturseife ist frei von jeglichen Zusatzstoffen. Dies bedeutet, dass keine Farb-, Duft- oder Konservierungsstoffe in der Seife vorhanden sind. 

Die Grundbestandteile sind Fett, Lauge und verschiedene natürliche Öle. Außerdem ist sie durch ihre Beschaffenheit sehr ergiebig und reinigt Haut und Gegenstände gründlich. Der Ölanteil bestimmt den Pflegegrad der Seife.

Flüssigseife dagegen gibt es in jeglicher Ausführung. Meistens jedoch ist die Inhaltsstoffliste wesentlich länger als bei festen Seifen. Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe sowie Füllstoffe finden sich oft als Inhaltsstoffe in Flüssigseifen wieder. Hinzu kommt der unnötige Plastikmüll, der durch Plastikverpackungen und Plastikpumpspender entsteht.

Sie möchten in Zukunft plastikfrei leben? In diesem Beitrag geben wir Ihnen wertvolle Tipps.

Ein großer Nachteil von Flüssigseifen ist zudem das leider noch oft vorhandene Mikroplastik. Dieses dient als Trübungs- oder Füllmittel. Allerdings gelangen Mikroplastikpartikel über das Abwasser ungehindert in unsere Gewässer.

Dort hat es bereits nachweislich bei Tieren Entzündungsreaktionen hervorgerufen und Wachstumsraten verändert. Und wenn diese Tiere die Mikropartikel aufnehmen, gelangen sie über die Nahrungskette auch wieder zum Menschen zurück.

olivenölseife honig
Unsere Naturseife mit Honigduft

Nachhaltige Seife: So verzichten Sie aktiv auf unnötige Chemie

Wenn Sie auf eine nachhaltige Seife umsteigen wollen, dann sollten Sie beim Kauf genau auf die Inhaltsstoffe achten. Denn der Begriff “Naturseife” ist nicht geschützt. Das heißt, dass auch in einer sogenannten “Naturseife” Paraffine oder chemische Farbstoffe enthalten sein können. 

Achten Sie deshalb auf eine kurze und verständliche Inhaltsstoffliste.

Wenn Sie Paraffine (z.B. “Paraffinum Liquidum”, “Petrolatum”) oder gar Plastik (z.B. “Ethylene”, “Polyamide”, “Polyacrylate”) in dieser Liste vorfinden, dann sollten Sie sich lieber für eine andere Naturseife entscheiden.

Ist Naturseife eine Keimschleuder?

Die kurze Antwort lautet: Nein. Mehrere Studien haben gezeigt, dass mit fester Seife keine Bakterien übertragen werden können. Zwar ist es möglich, dass sich Bakterien auf der Naturseife befinden. Diese werden allerdings nicht auf den nächsten Benutzer übertragen. Sie müssen sich also keine Sorgen machen, wenn Sie das nächste Mal Gäste zu Besuch haben und jemand sehr dreckige Hände haben sollte.

Wichtig: Es kommt auf die korrekte Aufbewahrung an

Wichtig für den Erhalt Ihrer Seife ist die richtige Aufbewahrung. Die Seife sollte nämlich gut und schnell trocknen können. So verhindern Sie, dass sich Bakterien in der feuchten Umgebung ansammeln. Idealerweise bewahren Sie Ihre nachhaltige Seife in einer Seifenschale auf, aus der das Wasser schnell abfließen kann. Zusätzlich können Sie unseren Louffa Schwamm als Seifenablage nutzen.

Nachhaltige Seife: 3 wichtige Faktoren, auf die Sie unbedingt achten müssen

Bei dem Kauf von einer nachhaltigen Seife sollten Sie folgende Aspekte auf jeden Fall beachten:

Faire Herstellung

Eine faire Herstellung bedeutet vor allem eine nachhaltige Beschaffung der einzelnen Rohstoffe. Bedauerlicherweise werden für herkömmliche Seifen aus dem Supermarkt oft noch Tierfette aus der Massentierhaltung, aber auch kommerziell gewonnenes Palmfett verwendet. Achten Sie deshalb auf biologisch angebaute Rohstoffe und darauf, ob Ihre neue Seife cruelty-free (also tierversuchsfrei) und vegan ist.

Verzicht auf Palmöl

Die kommerzielle Gewinnung von Palmöl richtet verheerende Umweltschäden an. Ganze Wälder werden absichtlich abgebrannt, um Platz für Monokulturen zu schaffen. Dabei wird nicht nur der Lebensraum vieler Lebewesen zerstört, sondern auch eine Menge CO2 in die Atmosphäre freigesetzt. Deswegen sollten Sie beim Kauf einer nachhaltigen Seife unbedingt darauf achten, dass diese palmölfrei ist. Wenn Sie den Kauf eines Produkts mit Palmfett oder -öl nicht vermeiden können, dann achten Sie in jedem Fall darauf, dass es sich um zertifiziertes Bio-Palmöl handelt.

Inhaltsstoffe genau unter die Lupe nehmen

Besonders die Inhaltsstoffe sollten sie ganz genau unter die Lupe nehmen. Denn viele Hersteller tricksen leider noch mit chemischen Zusätzen, um ihre Seifen länger haltbar oder ansprechender für Auge und Nase zu machen. Qualitativ hochwertige Naturseifen bestehen zu 100 % aus natürlichen Inhaltsstoffen und besitzen keine lange Zutatenliste. 

Sie wollen noch mehr zum Thema nachhaltige Seifen wissen und erfahren, worauf genau Sie beim Kauf achten müssen? In diesem Blogbeitrag erzählen wir Ihnen alles, was Sie bezüglich des Kaufs einer Olivenölseife wissen müssen.

Nachhaltige Seife fürs Badezimmer: Cleveres Zubehör 

Ob es nun die Olivenölseife mit Honigduft oder die Aleppoformseife mit Safran geworden ist: Für jede feste Seife brauchen Sie auch eine Seifenablage. Wir wollen Ihnen nachfolgend ein paar clevere unterschiedliche Seifenablagen für Ihre neue feste Seife ohne Plastik vorstellen:

Seifenablage aus Bambus und Maisstärke

Wenn Sie nach einer praktischen und natürlichen Seifenablage suchen, dann ist diese Seifenablage aus Bambus und Maisstärke genau das Richtige. Der herausnehmbare Einsatz aus Bambus ermöglicht eine schnelle und unkomplizierte Reinigung. Das Alleinstellungsmerkmal dieser Ablage ist, dass sie 100 % recyclebar ist und sich nach circa 2 Jahren vollständig abgebaut hat.

Seifenschnecke

Sie möchten ein funktionales Dekostück in Ihrem Badezimmer haben? Mit dieser handgearbeiteten Seifenschnecke aus Keramik können Sie nichts falsch machen. Durch die tieferen Rillen und dem Loch in der Mitte kann das Wasser nach innen und außen ablaufen. So trocknet Ihre Seife schnell und liegt immer schön trocken.

Olivenholzablage

Diese ovale Olivenholzablage besitzt in der Mitte mehrere Löcher, damit auch hier das Wasser schnell abfließen kann und ihre Naturseife trocken bleibt. Jedes Stück ist durch seine Maserung ein Unikat. Damit Sie lange Freude an diesem Produkt haben, sollten Sie es gelegentlich mit etwas Olivenöl oder anderem Speiseöl einreiben. So bleibt das Holz geschmeidig und wird vor Austrocknung geschützt.

Vergleich: Nachhaltige Duschseife vs. Duschgel aus dem Supermarkt

Nachhaltige Duschseifen und flüssige Duschgele bieten beide wesentliche Vor- und Nachteile. Für welches Produkt Sie sich letztendlich entscheiden, ist Ihnen überlassen. Wir haben Ihnen in untenstehender Tabelle die wichtigsten Unterschiede übersichtlich aufgelistet.

Seife oder Duschgel? Nachhaltige Duschseife vs. Duschgel: Der Vergleich

Vorteile nachhaltige Duschseife

Nachteile nachhaltige Duschseife

  • Durch die feste Struktur fällt die Dosierung leichter
  • Ist wesentlich ergiebiger als Duschgele und hält somit länger
  • Verzichtet auf chemische Zusatzstoffe, Erdöl und Sulfate
  • Verzichtet auf Mikroplastik
  • umweltfreundliche oder Zero Waste Verpackung 
  • Rückfettende Öle wirken einer Austrocknung der Haut entgegen
  • Besitzt einen hohen pH-Wert, welcher den Säureschutzmantel der Haut während des Duschens stören kann
  • Aufbewahrung ist etwas komplizierter als bei Duschgel



Vorteile Duschgel

Nachteile Duschgel

  • pH-Wert kann der Haut besser angepasst werden
  • Praktisch und bequem in Aufbewahrung und Anwendung
  • Meist Plastikverpackung
  • Meist unnötige Zusatzstoffe vorhanden (Duft-, Farb-, Konservierungsstoffe)
  • Mikroplastik schädigt Haut und Umwelt
  • Überteuert, da Hauptzutat Wasser ist

Nachhaltige Seife finden Sie im Zhenobya Online Shop

In diesem Ratgeber haben wir Ihnen aufgezeigt, worauf Sie beim Kauf einer nachhaltigen Naturseife achten sollten. Außerdem kennen Sie jetzt die Vor- und Nachteile von fester Seife und herkömmlichen Duschgels. 

Sollten Sie sich jetzt für den Kauf einer festen nachhaltigen Seife entschieden haben, dann schauen Sie doch einmal in unserem Shop vorbei. Dort finden Sie neben biologischen Olivenölseifen auch natürliche Körperöle und Badezubehör.

Weitere spannende Artikel