5. Oktober 2021
Nawras Al Machout

Amla Öl: Alles zur Anwendung, Wirkung und Nachhaltigkeit

Im Westen noch ein Newcomer, wird Amla Öl in Indien bereits seit Jahrtausenden bei Haarausfall und zur allgemeinen Haar- und Hautpflege verwendet. Aber was genau bewirkt eigentlich dieses angebliche Wunderöl? Wir klären alle offenen Fragen.

Amla Öl: 5 Fakten über das indische Pflegeöl

Das bereits seit Jahrtausenden in der ayurvedischen Medizin verwendete Amla Öl besitzt zahlreiche wertvolle Nährstoffe. In dieser Liste bringen Ihnen dieses eigentliche Festwachs etwas näher:

  • Amla ist reich an Antioxidantien, Fettsäuren und Vitamin C.
  • Durch diese Inhaltsstoffe soll es bei Haarausfall und grauen Haaren helfen.
  • Das Öl besitzt eine antivirale, antibakterielle sowie antimykotische Wirkung und soll so der Haarkrankheit “Scherpilzflechte” vorbeugen.
  • Amla Öl blockiert das Enzym 5-Alpha-Reduktase, welches indirekt die Wachstumsphase des Haars verkürzt. Durch stete Anwendung wird die Wachstumsphase des Haars wieder verlängert. Ihr Haar kann so wieder voller und dicker in der Struktur werden.
  • Bei regelmäßiger Anwendung soll das Haarwachstum also verbessert und Ihre Haare insgesamt wieder voller, kräftiger und glänzender werden.

Sind Sie jetzt neugierig geworden, wie genau sich Amla positiv auf Haut und Haar auswirkt?

In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, welche spezifischen Inhaltsstoffe das Amla Öl so einzigartig machen.

Amla Öl Verwendung bei der Haarpflege

Viele Shampoo-Hersteller bieten bereits Haarwaschmittel mit Amlaöl an. Diese enthalten allerdings oft auch noch andere Inhaltsstoffe, die nicht so gut für Ihr Haar sein können. Deshalb ist es besser, ein reines Öl zu verwenden.

Amla können Sie zur reinen Pflege oder auch als Haarmaske verwenden. Gerade bei fettigem Haar bietet sich eine Haarmaske an. 

So geht’s: Massieren Sie nach dem Waschen ca. 6 Tropfen in die Kopfhaut und Spitzen ein.

Anschließend lassen Sie das Öl mindestens eine Stunde oder den Tag über einwirken und waschen es anschließend mit Wasser oder Shampoo aus.

Haben Sie trockenes Haar? In diesem Fall müssen Sie das Amla Öl nicht auswaschen, sondern können es einfach weiter einwirken lassen. 

Hinweis: Shampoo mit Silikon sollten sie vermeiden.

Silikon umschließt nämlich die äußere Haarschicht, sodass Nährstoffe nicht mehr aufgenommen werden können.

Das Öl legt sich dann ebenfalls nur um die Silikonschicht. So kann das Haar schnell fettig aussehen.

Ist Amla Öl wirklich nachhaltig?

Sie leben bewusst und wollen auch bei Ihren Pflegeprodukten auf Nachhaltigkeit achten? Oft ist es nicht immer leicht zu erkennen, ob ein Produkt wirklich nachhaltig ist. Worauf können Sie also beim Kauf von Amla Öl achten?

Am besten ist es, wenn Sie auf zertifizierte Naturkosmetik setzen. So können Sie sich sicher sein, dass die Produkte nachhaltig angebaut wurden. Viele herkömmliche Betriebe benutzen leider häufig noch schädliche Pestizide und Düngemittel – und das schadet nicht nur der Natur, sondern kann sich auch negativ auf die Qualität des Amla Öls auswirken.

Bei unserem Amla Öl können Sie sich sicher sein, dass es nachhaltig hergestellt und vertrieben wurde. Es ist zu 10 % rein und nachhaltig in einer Glasflasche mit Bambusdeckel verpackt. Außerdem listen wir in unserem Onlineshop alle einzelnen Inhaltsstoffe auf – Transparenz wie Nachhaltigkeit sind uns nämlich mindestens genauso wichtig wie Ihnen.

Amla Öl für eine nachhaltige Hautpflege

Amla Öl Verwendung kann nicht nur für Ihre Haare sinnvoll sein, sondern auch Ihrer Haut gut tun. Warum? Amla Öl besitzt einen sehr hohen Vitamin C Gehalt. Die frische Frucht enthält rund 12-18 mal so viel Milligramm Vitamin C wie eine Zitrone. 

Vitamin C gilt als Kollagen-Booster, welches die Haut strafft und elastisch hält. Antioxidantien schützen die Haut vor Umwelteinflüssen und verlangsamen die Hautalterung. Aus diesem Grund ist Amla auch sehr gut für die Anti-Ageing Pflege geeignet.

Zusätzliche Wirkungen von Amla Öl

Allgemeine Wirkung

Die Amla-Frucht kann oxidativen Stress reduzieren und den allgemeinen Alterungsprozess verlangsamen. Weiterhin senkt die Frucht erhöhte Entzündungswerte und einen hohen Blutzuckerspiegel. Generell wird Ihr Immunsystem durch die enthaltenen Antioxidantien und das Vitamin C gestärkt. Sogar bei einer Schilddrüsenunterfunktion kann es helfen. 

Verdauung

Amla regt den Stoffwechsel an und erhöht die Proteinzufuhr. Dadurch kann die Frucht auch beim Abnehmen behilflich sein. Außerdem reguliert sie den gesamten Stoffwechsel. Die Wirkstoffe der Amla bekämpfen Bakterien und können bei Verdauungsbeschwerden sowie Magengeschwüren helfen. Sogar die Magensäure und Leber werden mit den Wirkstoffen der Amla gestärkt. Dadurch wird wiederum die Entgiftung sowie Fettverbrennung des Körpers angeregt. Auch bei Reiz- und Krampfhusten kann die Amla-Frucht guttun.

Darüber hinaus verhilft Ihnen das Vitamin C in der Frucht nicht nur zu einer strafferen und elastischeren Haut, sondern verbessert auch die Aufnahme von Eisen. Eisen ist vor allem für eine ausreichende Sauerstoffzufuhr im gesamten Körper wichtig.

Durch die wertvollen Antioxidantien wird Ihr Körper und insbesondere das Gehirn vor freien Radikalen geschützt. Somit kann Amla sogar Krankheiten wie zum Beispiel Alzheimer oder Demenz vorbeugen. Auch Ihre Konzentration und das Gedächtnis wird durch die allgemein gesundheitsfördernde Wirkung der Amla-Frucht verbessert.

In Kombination mit unserem Bio Jojobaöl sorgen Sie für eine gesunde und nachhaltige Körperpflege.

Nebenwirkungen von Amla Öl

Über schädliche Nebenwirkungen müssen Sie sich bei Amla Öl keine Sorgen machen. Höchstens der Geruch könnte anfangs etwas unangenehm sein. Allerdings sollten Sie Amla nicht zu oft verwenden.

Durch den hohen Vitamin C Gehalt kann es nämlich bei zu häufiger Anwendung zu Rötungen und Juckreiz kommen.

Auch vor dem Schlafengehen empfiehlt sich die Einnahme nicht, da die Beere dieselben Auswirkungen auf die Zähne hat wie Zitrusfrüchte.

Achtung: Wenn Sie Medikamente einnehmen, insbesondere Blutdrucksenker, sollten Sie vor der Einnahme Rücksprache mit Ihrem Arzt halten. Dies gilt auch für Diabetiker.

Erste Erfolge dank Amla? Wann erkenne ich die Wirkung?

Bei täglicher Anwendung können Sie bereits nach etwa 2 Wochen erste Veränderungen feststellen. Eine so häufige Nutzung empfehlen wir jedoch nicht, da es durch den hohen Vitamin C Gehalt zu einer Reizung und Rötung der Haut kommen kann. 

Idealerweise tragen Sie das Amla Öl 1-2 Mal pro Woche auf. Bei regelmäßiger Verwendung kann Ihr Haar voller, glänzender und insgesamt gesünder aussehen. Auch die Haut strahlt mehr und fühlt sich elastischer an.

Fazit: Amla Öl als nachhaltiges Haarpflegeprodukt

Amla kann durch seine wertvollen Inhaltsstoffe gegen Haarausfall und ein frühzeitiges Ergrauen der Haare wirken. Das Haarwachstum wird durch die Blockierung eines bestimmten Enzyms angeregt. Antioxidantien, Fettsäuren und Vitamin C lassen Ihr Haar bei regelmäßiger Verwendung gesünder, voller und glänzender aussehen.

Wenn Sie unser Bio Amla Öl kaufen, müssen Sie sich um Nachhaltigkeit und Reinheit keine Sorgen machen.

Das Amla Öl aus dem Zhenobya Onlineshop ist zu 100 % rein und nachhaltig in einer Glasflasche verpackt. Schauen Sie doch direkt mal in unserem Onlineshop vorbei.

Weitere spannende Artikel