16. September 2021
Nawras Al Machout

Biologisch abbaubare Seife – Naturseife vs. herkömmliche Seife

Steht bei Ihnen im Badezimmer noch eine herkömmliche Seife aus dem Drogeriemarkt oder eine biologisch abbaubare Seife? In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, warum eine Naturseife die bessere Wahl ist und wann eine Seife biologisch abbaubar ist.

Warum biologisch abbaubare Seife?

Konventionelle Seifen aus dem Supermarkt sind oft problematisch für unsere Haut. Warum?

Nun, sie enthalten meist unnötige und hautreizende Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe. Zudem wird herkömmlichen Seifen oft das feuchtigkeitsspendende Glyzerin entzogen.

Bei Naturseife hingegen wird auf natürliche Inhaltsstoffe geachtet und auf chemische Zusätze verzichtet. In den allermeisten biologisch abbaubaren Seifen finden Sie pflanzliche Fette, Öle oder Pflanzenextrakte. Allerdings können auch Palm- oder Kokosöl Bestandteil der Naturseife sein. Achten Sie bei diesen Inhaltsstoffen darauf, dass sie aus einem kontrolliert biologischem Anbau stammen.

olivenölseife honig
Unsere Naturseife mit Honigduft

Welche Kriterien machen eine Seife biologisch abbaubar?

Nachfolgend haben wir Ihnen in einer kurzen Liste die wichtigsten Kriterien für eine biologisch abbaubare Seife zusammengestellt:

  • Naturseife enthält keine Tenside auf Erdölbasis bzw. keine Erdölbestandteile
  • Es werden keine Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe für die Herstellung verwendet
  • Ätherische Öle und Pflanzenextrakte werden biologisch angebaut
  • Einige Naturseifen besitzen auch Naturkosmetik-Siegel (z.B. von NaTrue oder Ecocert)

Sie sehen, die Kriterien für eine biologisch abbaubare Seife sind relativ streng. Aber Achtung: Der Begriff “Naturseife” ist nicht geschützt. Mit den folgenden Seifen aus unserem Zhenobya Online Shop sind sie allerdings auf der sicheren Seite.

Zhenobya: Dein Online Shop für biologisch abbaubare Seife

Unsere Alepposeife besteht zu 100 % aus nachwachsenden Rohstoffen. Wir verzichten bewusst auf Petrochemikalien, Sulfate, Parabene,  künstliche Duft- und Farbstoffe sowie auf tierische Inhaltsstoffe. Das macht unsere Seifen vegan und zu 100 % biologisch abbaubar.

Ein Tipp: Vermeiden Sie bei der Lagerung Hitze und Feuchtigkeit. Legen Sie die Seife zur Trocknung nach Gebrauch auf eine Seifenablage oder ein Gitter. So hält die Seife länger und dient auch noch als schönes Dekostück.

In nachstehender Liste stellen wir Ihnen drei Varianten unserer Alepposeife vor:

Bio-Olivenölseife

Diese handgefertigte quadratische Olivenölseife bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Besteht aus 100 % natürlichem Olivenöl
  • Wirkt antiseptisch und antiviral
  • Nährt die Haut, ohne sie zu reizen und auszutrocknen
  • Kann zur Körper- und Gesichtspflege als auch zur Rasur verwendet werden

Bio-Alepposeife (6 % Lorbeer, 94 % Olivenöl)

Diese 100 % natürliche und biologisch abbaubare Alepposeife hat ebenfalls großartige Vorteile:

  • Sie besteht zu 94 % aus Olivenöl und zu 6 % aus Lorbeeröl
  • Sie ist für alle Hauttypen geeignet
  • Wirkt durch das Lorbeeröl antiseptisch, stimulierend und kräftigend
  • Kann dermatologische Therapien (z.B. bei Akne, Ekzemen oder Psoriasis) unterstützen

Bio-Alepposeife (12 % Lorbeer, 88 % Olivenöl)

Diese Bio-Alepposeife besitzt mit 12 % einen etwas höheren Lorbeeranteil als ihr Pendant mit 6 %. Sie besitzt ähnliche Vorteile wie ihre Vorgänger:

  • Sie ist für alle Hauttypen anwendbar
  • Wirkt ebenfalls antiseptisch, desinfizierend und stimulierend
  • Eignet sich auch zur Gesichtsreinigung und Haarwäsche
  • Kann dermatologische Therapien (z.B. bei Akne, Ekzemen oder Psoriasis) unterstützen

Biologisch abbaubares Duschgel: Allein in Deutschland gelangen jährlich 997 Tonnen Mikroplastik ins Abwasser 

977 Tonnen Mikroplastik und 46.900 gelöste Polymere – so viel Müll verursacht Deutschland laut Nabu jedes Jahr. Mikroplastik wird heutzutage vor allem noch in Kosmetik sowie in Wasch-, Putz- und Reinigungsmitteln als Füllstoff oder Trübungsmittel verwendet. Doch auch in Shampoos, Duschgels und Deos lässt es sich noch als Filmbildner finden. 

Das Problem bei diesen Plastik-Partikeln liegt in ihrer Beschaffenheit. Sie können so klein sein, dass sie für das menschliche Auge unsichtbar sind. Über Kleidung, Kosmetika und Reinigungsmittel gelangen diese winzigen Plastikteilchen in unser Abwasser – dieser Transfer ist unvermeidbar. 

Kläranlagen können Mikroplastik jedoch nicht vollständig aus dem Abwasser filtern. Dadurch gelangen die Mikroteilchen in den Wasserkreislauf oder über den Klärschlamm in landwirtschaftlich genutzte Böden. Hier wird dieser Schlamm nämlich als Dünger eingesetzt.

Das Mikroplastik, welches letztendlich im Meer landet, ist nicht mehr rückholbar und kann nur noch in immer kleinere Teilchen zermahlen werden. Diese Teilchen werden von Meeresorganismen als Nahrung aufgenommen.

Grund zur Sorge bietet eine Studie der Europäischen Kommission von 2016. Diese hat Entzündungsreaktionen nach der Zellaufnahme von Mikroplastik bei Miesmuscheln festgestellt. Bei planktischen Krebstieren wurden verringerte Wachstumsraten nachgewiesen. 

Bei so besorgniserregenden Erkenntnissen sollte jeder darauf achten, möglichst plastikfreie Kosmetika wie zum Beispiel biologisch abbaubares Duschgel oder biologisch abbaubare Seife zu verwenden. Nur so können wir uns und unseren Planeten dauerhaft schützen. 

Wenn Sie noch mehr zum Thema Plastik und plastikfrei leben erfahren möchten, dann lesen Sie sich doch diesen Artikel durch. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie einfach plastikfrei leben können.

Welche Bio Kernseife ist gut für die Haut?

Bio Kernseife wird mithilfe von Wasser, Natriumhydroxid sowie tierischer oder pflanzlicher Fette hergestellt. Sie ist frei von Farb- und Duftstoffen sowie anderen überflüssigen Zusatzstoffen. Deshalb ist biologische Kernseife auch für alle Hauttypen geeignet, sogar für Menschen mit sensibler Haut oder Hautallergien.

Weiterhin haben Untersuchungen gezeigt, dass Kernseifen genauso hygienisch wie Flüssigseifen sind. Selbst bei der Nutzung von mehreren Personen konnte kein Keimübertragungsrisiko festgestellt werden. Um die Hygiene müssen Sie sich also auch keine Sorgen machen.

Bio Kernseife ohne Palmöl – Ein Multitalent für gesunde Körperpflege

Bio Kernseife ohne Palmöl ist ein wahres Multitalent im Bereich der Körperpflege. Sie eignet sich nicht nur zum Händewaschen, sondern kann auch als Duschgel-Ersatz,  Shampoo oder mildes Fußbad eingesetzt werden. 

Auch unsere Zhenobya Haarwaschseife mit 7 Ölen und Propolis können Sie vielfach anwenden. Sie unterstützt den Kampf gegen Schuppen, gibt fülliges und glänzendes Haar und kommt ohne jegliche Zusatzstoffe aus.

Und sogar gegen unreine Haut kann biologische Kernseife helfen. Denn sie bindet und entfernt Fett von der Hautoberfläche und hilft bei der Abtötung von Bakterien.

Sie möchten mehr über gesunde Naturseife erfahren? Dann schauen Sie sich direkt mal unseren Artikel zum Thema an.

Biologisch abbaubare Seife vs. herkömmliche Seife: Nachhaltige Körperpflege sorgt für sauberes Abwasser

In diesem Artikel haben wir Sie über die Vorteile von biologisch abbaubarer Seife im Vergleich zu herkömmlicher Seife aufgeklärt. Naturseife ist nicht nur für unsere Haut von Vorteil, da sie frei von chemischen Zusätzen ist. Sie ist auch frei von schädlichem Mikroplastik, welches durch das Abwasser letztendlich in Böden und Meere gelangt und Tier und Mensch gesundheitlich schaden kann. 

Wollen auch Sie Teil daran haben, die jährliche Zahl von 977 Tonnen Mikroplastik zu reduzieren? Dann schauen Sie doch einmal in unserem Zhenobya Online Shop vorbei. Dort finden Sie 100 % natürliche Seifen, Öle und noch vieles mehr. 

Unter dem Reiter Zhenobya unverpackt können Sie sogar komplett verpackungsfreie Produkte bestellen.

Weitere spannende Artikel