1. November 2021
Nawras Al Machout

Haarspülung selber machen: 3 Rezepte inkl. nachhaltige Alternative

Sie fragen sich, wie Sie eine pflegende Haarspülung selber machen können? Wir zeigen es Ihnen. In diesem Beitrag dreht sich alles um die perfekte DIY Haarspülung und praktische Alternativen, wenn es mal schnell gehen muss.

Natürliche Haarspülung selber machen: Gründe für eine DIY Haarspülung

Eine Haarspülung sollte Haar und Kopfhaut intensiv pflegen und mit Feuchtigkeit versorgen. Herkömmliche Haarspülungen aus der Drogerie enthalten allerdings meistens synthetische Zusatzstoffe wie z. B. Silikone oder aggressive Duftstoffe. Diese können das Haar und die Kopfhaut auf lange Sicht schädigen und reizen. 

Bei einer selbstgemachten Haarspülung hingegen können Sie sich sicher sein, womit Sie Ihr Haar behandeln und pflegen. Darüber hinaus ist eine natürliche Haarspülung auch wesentlich umweltschonender und spart unnötigen Plastikmüll ein.

Haarspülung selber machen: 3 clevere Rezepte

Wie genau können Sie jetzt aber eine Haarspülung selber machen? Für die meisten natürlichen Spülungen benötigen Sie nicht einmal viele außergewöhnliche Zutaten. Wir präsentieren Ihnen nachfolgend 3 einfache und clevere Rezepte für eine nachhaltige Haarpflege:

Haarspülung mit Bier

Bier soll gut für Ihr Haar sein? Tatsächlich kann das Getränk bei Haarausfall sowie fettigem Haar helfen. Für die etwas ausgefallenere Haarspülung benötigen Sie lediglich 1 Glas Bier und 2 Gläsern Wasser. Und so geht’s:

 

  • Füllen Sie die beiden Zutaten in ein passendes Gefäß (z. B. eine Glasflasche).
  • Mixen Sie Bier und Wasser vorsichtig.
  • Tragen Sie eine ausreichende Menge nach der Haarwäsche auf und massieren Sie die Mischung auch in die Kopfhaut ein. Ein Ausspülen ist bei dieser natürlichen Haarspülung nicht nötig.
  • Lagern Sie den Rest des Gemischs im Kühlschrank. Die Haltbarkeit beträgt hier ca. 3 Tage.

 

Wenn Sie trockenes Haar haben, empfiehlt sich alkoholfreies Bier und gegebenenfalls 2-3 Tropfen Haarpflegeöl (z. B. Jojobaöl oder Amla Öl).

Natürliche Haarspülung mit Zitronensaft

Zitronensaft eignet sich nicht nur zur Entfernung von Kalkflecken, sondern wirkt auch effektiv gegen fettige und schuppige Kopfhaut. Darüber hinaus kann diese Spülung bei regelmäßiger Anwendung Ihr Haar sogar aufhellen. 

Wenn Sie diese Haarspülung selber machen möchten, brauchen Sie 2-3 Esslöffel frisch gepressten Zitronensaft sowie 250 ml Wasser.

 

  • Mixen Sie beide Zutaten in einer Flasche zusammen.
  • Geben Sie die Spülung nach der Haarwäsche auf Haar und Kopfhaut und lassen Sie sie 5 Minuten einwirken.
  • Danach das Haar und Kopfhaut mit klarem Wasser abspülen.
  • Für ein Aufhellen der Haare empfiehlt es sich, die Spülung nicht auszuwaschen und sich Draußen in der Sonne aufzuhalten.
  • Der Rest des Gemischs sollte bei Lagerung im Kühlschrank innerhalb von 3 Tagen verbraucht werden.

 

Haarspülung mit Apfelessig

Apfelessig bringt Ihr Haar wieder zum Glänzen und pflegt trockene und spröde Stellen. Außerdem kann dieser Essig wie Zitronensäure auch bei schuppiger und fettiger Kopfhaut nützlich sein.

Für diese Haarspülung benötigen Sie 2 Teelöffel Essig, 1 Liter Wasser sowie optional 3-4 Tropfen eines Haarpflegeöls. Für eine intensivere Spülung einfach die 2 Teelöffel durch 2 Esslöffel Essig ersetzen.

 

  • Mixen Sie alle Zutaten in einer Flasche zusammen.
  • Tragen Sie die Spülung nach der Haarwäsche auf Haar und Kopfhaut auf. Ein Ausspülen ist nicht nötig.
  • Der starke Geruch des Essig sollte nach ca. 1 Stunde verschwinden.
  • Der Rest der Haarspülung hält sich im Kühlschrank bis zu 3 Tage.

Alternative zur DIY Haarspülung: Natürliche Haarpflege mit Zhenobya

Eine selbstgemachte Haarspülung ist bei einem Self-Care Tag eine passende Ergänzung zur Haar- und Körperpflege. Aber was machen Sie, wenn es mal schnell gehen muss? Nutzen Sie doch die Produktvielfalt unseres Zhenobya Online-Shops. Nachfolgend stellen wir Ihnen 5 praktische und länger haltbare Haarpflegeartikel vor.

Zhenobya Haarwaschseife mit 7 Ölen und Propolis

Die Zhenobya Haarwaschseife mit 7 Ölen und Propolis verzichtet gänzlich auf künstliche Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe. Sie kann bei Haarausfall und grauen Haaren helfen und verleiht Ihrem Haar wieder Glanz und Fülle. Propolis und biologische Öle sind außerdem gegen Schuppen wirksam.

 

Haarwaschseife mit Kamelmilch und Sandelholz

Die Almara Haarwaschseife mit Kamelmilch, Sandelholz und Weihrauch reinigt Haar und Kopfhaut gründlich und ist dennoch mild. Kamelmilch versorgt dein Haar mit gesunden Fetten und Vitaminen, Sandelholz und Weihrauch erzeugen einen angenehmen Geruch.

Himbeeressigspülung

Gerade in den ersten Wochen der Umstellung kann es bei einigen reichhaltigen Haarwaschseifen zu fettig und strähnig aussehendem Haar kommen. 

Die RINZ Himbeeressigspülung ist die ideale Lösung in so einem Fall. Sie stärkt Ihr Haar und lässt es wieder gesund glänzen. Gleichzeitig befreit die saure Rinse Ihre Kopfhaut von überschüssigem Talg und Pflegerückständen. Der Himbeer Extrakt versorgt Ihr Haar mit wertvollen Vitaminen.

Haarwaschseife mit Kamelmilch und Hanföl

Die Almara Haarwaschseife mit Kamelmilch, Hanf- und Teebaumöl reinigt Ihr Haar, ohne es zu beschweren. Kamelmilch und Hanföl liefern reichlich ungesättigte Fettsäuren und Vitamine während Teebaumöl entzündungshemmend und pilzabtötend wirkt. Dadurch kann diese Haarwaschseife auch bei Schuppen helfen.

Bio Amla Öl

Das Bio Amla Öl von Zhenobya wird seit Jahrtausenden aus der Frucht des Amla Baums gewonnen. Amla Öl kann Haarausfall und grauen Haaren entgegenwirken und fördert nachweislich das Haarwachstum. Antioxidantien, Vitamin C und Mineralien stärken die Haarwurzel und verjüngen Haut und Haar.

Übrigens: Wussten Sie schon, dass Sie fast alle unsere Seifen auch unverpackt bestellen können? Klicken Sie hierfür bei der Auswahl des Produkts einfach auf “unverpackt”.

Welche Öle sind gut für die Haarpflege?

Ingweröl, Jojobaöl und insbesondere Amla Öl pflegen Ihre Haare intensiv und verbessern die Haarstruktur bei regelmäßiger Anwendung deutlich.

Ingweröl stimuliert zusammen mit einem Trägeröl den Blutfluss und damit auch die einzelnen Haarfolikel. Vitamin C und Spurenelemente regen das Haarwachstum an und stärken die Haarwurzeln.

Jojobaöl kann bei schuppiger, trockener Kopfhaut und brüchigem Haar helfen. Vitamine und Fettsäuren versorgen das Haar mit wichtigen Nährstoffen und regulieren die Talgproduktion.

Amla Öl ist reich an Antioxidantien, Vitamin C, gesunden Fettsäuren, Spurenmineralien und Aminosäuren. Wie bereits im Abschnitt oben beschrieben, soll das Öl bei Haarausfall und grauen Haaren behilflich sein. Außerdem besitzt die Amla Frucht eine antivirale, antibakterielle sowie antimykotische Wirkung und beugt so der Haarkrankheit “Scherpilzflechte” vor. Davon ab blockiert Amla Öl ein bestimmtes Enzym, welches die Wachstumsphase des Haars verkürzt. Bei regelmäßiger Anwendung wird so das Haarwachstum gefördert. Ihr Haar sieht gesünder und voller aus.

Sie wollen jetzt noch mehr zu der genauen Wirkung der einzelnen Öle erfahren? Dann schauen Sie doch bei unserem Zhenobya Magazin vorbei. 

In den Beiträgen zu Amla Öl, Jojobaöl und Ingweröl klären wir Sie über alle wichtigen Inhaltsstoffe und deren positiven Effekte auf den Körper auf.

Fazit: Haarspülung selber machen ist ein Kinderspiel

In diesem Beitrag haben wir Ihnen gezeigt, mit welchen einfachen Zutaten Sie ganz leicht eine Haarspülung selber machen können. Darüber hinaus wissen Sie jetzt, welche Alternativen es zu einer DIY Haarspülung gibt und welche Öle sich für die Haarpflege eignen.

Sie möchten noch mehr praktische und qualitativ hochwertige Haarpflegeprodukte für sich entdecken? Dann schauen Sie doch bei unserem Zhenobya Online Shop vorbei und stöbern nach dem perfekten Haarpflegemittel.

Weitere spannende Artikel